Helfen macht Spaß - Helfer im Porträt

Alexandra Hermann kümmert sich um die Essensausgabe

Alexandra Hermann © Birte Zellentin

© Birte Zellentin

Wie engagierst du dich für Flüchtlinge?

Eigentlich wollte ich die Semesterferien nutzen und im Hausnotruf bei den Johannitern jobben, aber dann kam alles anders. Nun helfe ich fast jeden Tag in der Flüchtlingshilfe der Johanniter in Göttingen. Ich organisiere die Küche. Zusammen mit acht Kollegen sorge ich dafür, dass es für die Flüchtlinge drei Mahlzeiten am Tag gibt.

Was fordert dich am meisten?

Wir versuchen alle Probleme zu lösen, aber irgendwann kommen wir an Grenzen. Zum Beispiel wenn eine Mutter für sich und ihr Neugeborenes eine Wohnung wünscht. Da können wir zurzeit nichts machen.

Was motiviert Dich?

In der Pause spiele ich immer mit den Kindern. Das macht großen Spaß und ist sehr motivierend. Wenn ich über das Gelände laufe, rufen sie immer den Satz, den ich ihnen beigebracht habe: „My friend“.

Übersicht der Helferporträts

Informationen zu unserer Flüchtlingshilfe und wie Sie sich engagieren können