Jahresberichte erschienen

Berlin, 22. Juli 2013

Jahresbericht 2012 der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Wer heute in Deutschland in Not gerät, kann darauf zählen, dass innerhalb weniger Minuten professionelle Hilfe am Notfallort eintrifft. 891 990 rettungsdienstliche Einsätze leisteten die Johanniter 2012. Über vier Millionen Menschen mit Mobilitätseinschränkungen fuhren die Johanniter zum Arzt, zur Schule oder auch zu einer Geburtstagsfeier. Zusätzlich sicherten ehrenamtliche Helfer tausende Veranstaltungen wie Konzerte und Sportevents sanitätsdienstlich ab.

 

Mehr als 350 000 Menschen absolvierten einen Erste-Hilfe-Kurs bei den Johannitern, davon über 17 000 Schul- und Kindergartenkinder im Kurs „Ersthelfer von morgen“. 19 617 Kinder besuchen eine der rund 270 Kindertagestätten der Johanniter. 46 Jugendeinrichtungen bieten Jugendlichen ein sinnvolles Freizeitprogramm. Auch für ältere Menschen sind die Johanniter da: In über 100 ambulanten Pflegediensten deutschlandweit kümmern sich professionelle Pflegekräfte um das Wohlergehen ihrer Kunden. Über 115 000 Männer und Frauen vertrauen dem Hausnotruf und fühlen sich dadurch sicher in den eigenen vier Wänden. Das sind einige Zahlen aus dem neu erschienenen Jahresbericht 2012 der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

 

Hier können Sie den Jahresbericht 2012 der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. herunterladen.

 

Weitere Informationen zur Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. erhalten Sie hier. 

Projektbericht der Johanniter-Auslandshilfe

In 24 Ländern Afrikas, Asiens, Europas und Lateinamerikas helfen die Johanniter Menschen in Not. Über den weltweiten Einsatz der Johanniter berichtet der neu aufgelegte Projektbericht der Johanniter-Auslandshilfe. Auf 38 Seiten dokumentiert dieser die Arbeit der Johanniter in den Bereichen Basisgesundheit, Rehabilitation von Menschen mit Behinderung, Katastrophenhilfe und Katastrophenvorsorge.

 

Hier können Sie den Projektbericht 2012 der Johanniter-Auslandshilfe herunterladen.

 

Weitere Informationen zur Johanniter-Auslandshilfe finden Sie hier. 

 

Jahresbericht der Johanniter GmbH

Der Bericht der Johanniter GmbH gibt Einblick in die Arbeit ihrer Krankenhäuser und Rehabilitationskliniken, der Seniorenhäuser – und Stifte sowie ihrer Dienstleistungsgesellschaften. Alle Johanniter-Einrichtungen eint die ganzheitliche Betreuung des pflegebedürftigen und kranken Menschen mit dem Ziel, seine Lebensqualität zu erhalten oder zu verbessern und damit seine Lebensfreude anzuregen. Merkmale von Lebensqualität sind Teilhabe und Selbstständigkeit. Die Johanniter-Seniorenhäuser fördern deshalb Maßnahmen zur Erhaltung und Verbesserung der Mobilität ihrer Bewohner.

 

Der Bericht steht hier als Download zur Verfügung.

 

Weitere Informationen zur Johanniter GmbH erhalten Sie hier.