50 Jahre Johanniterhaus Celle

Celle, 18. August 2017

Mit dem Bau des Johanniterhauses Celle hat die Hannoversche Genossenschaft des Johanniterordens die Initiative ergriffen und vor 50 Jahren die Einrichtung eröffnet. Sie war das erste Seniorenhaus der Johanniter in Niedersachsen. Gebührend gefeiert wurde das Jubiläum am 18. August.

Heute ist das Johanniterhaus Celle eine vollstationäre Pflegeeinrichtung mit 80 Pflegeplätzen. Wo früher Doppelzimmer die Regel waren, befinden sich 78 Einzelzimmer, die auf drei Wohnbereiche verteilt sind. Jedes Zimmer ist möbliert und mit einem eigenen barrierefreien Duschbad ausgestattet. Einrichtungsleiter ist seit 2010 Dirk Tillaire. Er begann hier vor 20 Jahren seine Tätigkeit als Praktikant und wurde von seiner Vorgängerin, Einrichtungsleiterin Gudrun König, auf seine Arbeit vorbereitet. Frau König führte das Haus immer bei voller Belegung. Auf Nachfrage nach ihrem „Rezept“ dafür antwortet sie lächelnd: „Das höchste Gut sind zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie eine gute Vernetzung in der Gemeinde.“

Gudrun König war 35 Jahre für das Johanniterhaus tätig, Dirk Tillaire wurde von ihr als Einrichtungsleiter eingearbeitet. Foto: Johanniter.