Benefiz-Golfturnier für das Johanniter-Hospiz

Bonn, 15. Juli 2017

Eine positive Bilanz ziehen Chefarzt Dr. Christian Paul und sein Team der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie des Bonner Waldkrankenhauses. Mit ihrem Benefiz-Golfturnier haben sie 10.000 Euro für das Hospiz am Johanniter Waldkrankenhaus gesammelt.

Die Verbindung von Sport, Spaß und Gutes tun hat für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Tradition. Das Turnier fand schon zum vierten Mal statt. Viele Bonner Bürger sowie Freunde und Unterstützer des Bonner Johanniter-Hospizes nahmen teil. 

Dort ist die Spende sehr willkommen: Nach zwölf Jahren intensiver Nutzung steht die Renovierung der zehn Zimmer an. „Diese so wohnlich und schön wie möglich zu gestalten, ist uns eine Herzensangelegenheit. Denn in den letzten Tagen eines Lebens sollen sich die Gäste, ihre Verwandten und Freunde so wohl fühlen, wie es nur geht“, sagt Silke Nondorf, Leiterin des Hospizes. Auch die Technik und der Brandschutz sollen erneuert werden. Um die anfallenden Investitionen in Höhe von 100.000 Euro stemmen zu können, sind nach Aussage von Silke Nondorf für dieses Jahr noch weitere Aktionen geplant.

Chefarzt Dr. Christian Paul und seine Frau Dr. Gesine Paul überreichten gemeinsam den Scheck an Hospizleiterin Silke Nondorf (Mitte). Foto: Johanniter