Der Kultur auf der Spur

„Der Kultur auf der Spur“
Unser Kinderbildungsprojekt

Das Projekt der JHG „ Kultur auf der Spur“ soll Kindern, die sozial bedingt kaum Zugang zu kulturellen Veranstaltungen haben, die Möglichkeit geben, Kultur kennen zu lernen und Freude daran zu entwickeln. Derzeit sind 12 JHG Mitglieder aktiv an diesem Programm beteiligt. Das Programm existiert bereits seit 2010.

Es besteht eine Kooperation mit einer Grundschule in Krefeld. Von der Schule werden 20 geeignete Kinder genannt, die von den Betreuern der JHG auf kulturelle Ausflüge mitgenommen werden. Die genannten Kinder haben von zu Hause aus keine Möglichkeit an der Teilnahme derartiger Ausflüge. Einmal monatlich, meist samstags, wird ein Ausflug zu verschiedenen Veranstaltungen unternommen. Als Bespiel sei genannt: Besuch des Museums Haus Ester-Haus Lange mit Kunstgestaltung, Haus der Seidenkultur mit Bastelangebot, Mediothek mit Rally, Burg Linn, gemeinsames Basteln zu Weihnachten, Besuch eines Theaterstückes, des Zoos mit Führung, des Botanischen Gartens, gemeinsame Aktivität beim „Spiel ohne Ranzen“ u.v.m. Die Kinder werden von den Pädagogen vor Ort mit viel Freude durch die Ausstellungen etc. geführt und an die Kultur herangeführt. Die Anreise erfolgt mit den Privatwagen der JHG Betreuer oder öffentlichen Verkehrsmitteln.

Außerdem werden Kinder wöchentlich beim Lesen in der Schule von zwei JHG-Damen betreut. Die Damen sind je einer Klasse zugeteilt, so dass eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit gegeben ist.

Die Kinder haben große Freude an diesem Programm und kommen immer wieder gerne mit. Wir möchten Sie herzlich einladen, sich auch für dieses Vorhaben " Der Kultur auf der Spur" persönlich mit ihrer Zeit zu engagieren. Die leuchtenden Kinderaugen werden es Ihnen danken!

Wir freuen uns sehr über weitere aktive Teilnehmer und Helfer. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau de Gruyter