Johanniterschwester plant ersten Ausbildungskurs Krankenpflege/Hebamme in Uganda

Berlin, 25. Oktober 2017

Johanniterschwester Elisabeth Mwaka initiierte seit 1993 den Bau von 2 Hospitälern und 3 Kliniken im Osten Ugandas. Dort lebt und arbeitet sie. Im Mai 2018 startet Sie mit ihrem Team den ersten Ausbildungskurs  Krankenpflege/Hebamme. Aktuell ist sie zu Besuch in Deutschland. Am 26.10.2017 um 14:00 Uhr stellt sie ihre Arbeit im Johanniter-Krankenhaus Bonn, Großer Saal, vor. Interessenten sind herzlich eingeladen!

Johanniterschwester Elisabeth Mwaka (links) mit ihrem Team bei der Eröffnung des ersten Hospitals in Mbale 1993.

Mit diesem selbst gebauten Krankentransportfahrzeug (2016) lassen sich die schmalen sandigen Wege zu den Dörfern in den Bergen auch nachts gut passieren, um Frauen bei der Geburt zu helfen.