Laos: Sanitäre Anlage für Schüler und Lehrer eingeweiht

Phnom Penh, 21. Februar 2017

 

Zwei Toiletten für 180 Schüler und sechs Lehrer, keine Waschbecken zum Händewaschen: So sah die Realität der letzten Jahre in einer ländlichen Schule in der Provinz Bokeo aus. Um Abhilfe zu schaffen, haben die Johanniter gemeinsam mit der Organisation BORDA Laos im Herbst 2016 den Bau einer sanitären Einrichtung auf dem Schulgelände im Bezirk Houayxay gestartet. Finanzielle Unterstützung erhielt das Projekt durch die Deutsche Botschaft in Laos.

Während der Bauzeit wurden auch Hygiene- und Gesundheitstrainings durchgeführt. Dabei wurde den Schülern im Grundschulalter das richtige Händewaschen beigebracht oder Lehrer und Eltern über einfache und effiziente Wege zur Hygieneverbesserung aufgeklärt. Die sanitäre Situation in der armen Region im bergigen Nordwesten von Laos gilt als flächendeckend prekär. Besonders Kinder sind durch fehlende Infrastruktur und Hygienekenntnisse von Infektionskrankheiten betroffen, die neben der Gesundheit auch ihre langfristige Entwicklung beeinträchtigen können.

Am 16. Februar konnte die neue sanitäre Einrichtung, die speziell nach einem Konzept für abgelegene Regionen gebaut wurde, eingeweiht werden. Die Schule verfügt nun über drei funktionierende Toiletten, zwei Urinale sowie Waschgelegenheiten. Rund ein Kubikmeter Abwasser können täglich fachgerecht und gefahrlos entsorgt werden. Die Anlage ist für bis zu 300 Personen ausgelegt.

Dieses Projekt ist ein Beispiel dafür, dass mit geringem finanziellen Aufwand eine große Wirkung erzielt werden kann“, erklärt Projektkoordinatorin Claudia Zehl. „Da die Johanniter nicht in Laos vertreten sind, ist ein starker und professioneller Partner umso wichtiger. Den haben wir mit BORDA Laos. Deshalb wollen das Projekt in Zukunft auch auf andere Schulen und Einrichtungen übertragen."

Sie können unsere weltweite Arbeit finanziell unterstützen.

Spenden Sie jetzt
Bündnispartner der Johanniter: Aktion Deutschland hilft, Gemeinsam für Afrika, VENRO und DZI

Ansprechpartnerin Claudia Zehl

Lützowstr. 94
10785 Berlin