Leitbild

Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Johanniter-Auslandshilfe bekennen wir uns zum Leitbild der Johanniter-Unfall-Hilfe. Unsere Hilfe richtet sich unabhängig von politischen Interessen an alle Menschen, gleich welcher Religion, Nationalität oder Kultur.

Wir verpflichten uns in unserer humanitären internationalen Arbeit auf ein verantwortliches und partnerschaftliches Handeln. Wir stehen für unsere Entscheidungen ein und sind ständig bestrebt, unsere Aufgaben bestmöglich zu erfüllen. In der Zusammenarbeit mit unseren Zuwendungsgebern, Mitarbeitern und Projektpartnern lassen wir uns von Toleranz und gegenseitigem Respekt leiten.

Wir achten die unterschiedlichen Kulturen und Menschen dieser Welt und handeln in erster Linie nach den Bedürfnissen unserer Hilfsempfänger.

Es ist unser Ziel, in humanitären Krisen und unmittelbar nach Katastrophen den Menschen ein Überleben in Würde zu sichern und die Verwundbarkeit benachteiligter Menschen und Gemeinschaften zu verringern. Um ihre Widerstandskraft zu stärken, engagieren wir uns in den Schwerpunktthemen Gesundheit, Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene, Bekämpfung von Unterernährung sowie der Sicherung der Einkommens- und Ernährungsgrundlagen.

 

Wir setzen uns realistische Ziele, an denen unsere Arbeit gemessen werden kann und verwenden unsere Ressourcen vorausschauend. Dabei achten wir gleichermaßen auf die sozialen, ökonomischen und ökologischen Folgen.


Gegenüber unseren Spendern und Partnern verpflichten wir uns zur Rechenschaft und Transparenz. Entscheidungsprozesse und Strukturen werden ständig auf Verbesserungspotenzial hin überprüft. Mit Hilfe von einheitlichen Qualitätsstandards und regelmäßigen Kontrollen arbeiten wir nachweisbar professionell.

 

Das Leitbild der Johanniter-Auslandshilfe als PDF zum Herunterladen.

 

Das Leitbild der Johanniter-Auslandshilfe ist auch in den Sprachen Englisch und Französisch erhältlich.

Ihr Ansprechpartner Johanniter-Auslandshilfe

Lützowstr. 94
10785 Berlin