Puppen begleiten Kinder und Jugendliche

Nürnberg, 08. Oktober 2015

Kleine Helfer unterstützen die Großen.

Ende September fand in der Dienststelle der Johanniter in Nürnberg eine besondere Fortbildung zum Thema „Große Handpuppen ins Spiel bringen“ statt.

13 Ehrenamtliche von Lacrima konnten in dem Tagesseminar lernen, wie man die großen Handpuppen richtig hält und bewegt. Auch welche Stimmen zu welcher Puppe passen, war Thema des Workshops.

 

Viele praktische Übungen unter der fachlichen und kompetenten Anleitung von Katja Krebs rundeten den für alle Teilnehmer gelungenen Tag ab. Sie konnten viel Sicherheit gewinnen, um „Luzie“, „Betty“ und ihre Freunde in der Arbeit mit den trauernden Kindern sinnvoll einzusetzen und hatten außerdem jede Menge Spaß dabei.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge und Anregungen, Lob oder auch Kritik. Nutzen Sie unser Web-Formular.

Hier geht es zum mittelfränkischen Jahresbericht 2016!

Ihr Ansprechpartner Regionalverband Mittelfranken, Regionalgeschäftsstelle

Johanniterstraße 3
90425 Nürnberg