Leitbild

Im Bewusstsein der Tradition christlicher Nächstenliebe, der die Johanniter seit Jahrhunderten verpflichtet sind, und herausgefordert durch die Nöte und Gefahren der Welt, will die Johanniter-Unfall-Hilfe vor Gott dem leidenden Menschen unserer Zeit beistehen.

Die Johanniter-Unfall-Hilfe betrachtet sich als Teil der evangelischen Christenheit und gestaltet die Verbindung zu den Kirchen auf allen Ebenen so eng wie möglich.

Die Aufgabe der Johanniter-Unfall-Hilfe ist der Dienst am Nächsten.
Die Johanniter-Unfall-Hilfe verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Sie ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Alle Mitglieder und Angestellten achten den Auftrag und die evangelische Grundrichtung der Johanniter-Unfall-Hilfe.