130 Johanniter im Großeinsatz bei den Rolling Stones

München, 08. September 2017

Ehrenamtliche Ärzte und Sanitäter für 72.000 Besucher im Olympiastadion aktiv

Vier Herren zwischen 70 und 76 besuchen München und die Johanniter kümmern sich um sie und ihre Freunde. Das Besondere dabei: Am 12.9. sind es nicht irgendwelche Herren, sondern die Rolling Stones und ihre Freunde, das sind 72000 Fans, die zum Konzert ins Olympiastadion reisen. Für rund 130 ehrenamtliche Ärzte und Sanitäter der Johanniter bedeutet das Open-Air-Konzert im Olympiastadion einen rund zwölfstündigen Großeinsatz.

„Die kreischenden Teenies, die in den 60er Jahren bei Konzerten der Stones in Ohnmacht fielen, sind heute häufig schon Großeltern und etwas ruhiger geworden“, meint Michael Streng, Einsatzleiter der Johanniter. „Dennoch sind deutlich über einhundert Helfer aktiv. Denn wenn über 70.000 Menschen an einem Ort zusammenkommen, kann auch viel passieren – von der Schnittverletzung über eine allergische Reaktion nach einem Insektenstich bis hin zu plötzlich auftretenden Herzbeschwerden.“

Um den Konzertbesuchern bei Notfällen oder auch bei kleinen Blessuren schnell helfen zu können, sind am Dienstag sieben Sanitätsstationen im Olympiastadion und im Umfeld in Betrieb. Neben bis zu 36 Sanitäter-Teams zu Fuß stehen Teams mit sechs zusätzlichen Einsatzfahrzeugen bereit. Darunter auch zwei Einsatzmotorräder als Lotsen und schnelle Ersthelfer für das Olympiagelände.

Allen Besuchern raten die Johanniter genügend Zeit für die Sicherheitskontrollen mitzubringen und dafür auf Rucksäcke und Taschen zu verzichten. Diese dürfen nicht mit in das Stadion genommen werden. „Vor und während des Konzerts sollte man ausreichend alkoholfreie Flüssigkeit zu sich nehmen und – gerade bei einer langen Anreise – auch das Essen nicht vergessen. Für den Körper ist ein Konzert anstrengend. Besonders, wenn man in der Arena lange steht“, so Einsatzleiter Michael Streng.

Der Auftritt der Rolling Stones ist für die Johanniter das letzte von sechs Open-Air-Konzerten im Olympiastadion in diesem Jahr. Derzeit suchen die Johanniter neue Ehrenamtliche, die sich zum Sanitäter ausbilden lassen wollen, um schon im nächsten Jahr das eingespielte Team zu ergänzen. Mehr Informationen gibt es unter www.johanniter.de/muenchen oder unter 089 72011-36.