Laufen für einen guten Zweck

Donaustauf, 26. März 2018

Am 23. März fand in den Räumlichkeiten der Raiffeisenbank Donaustauf die Pressekonferenz zum diesjährigen Neutraublinger Se(e)hlauf statt. Die regional bekannte Benefiz-Sportveranstaltung wird dieses Jahr zum 14. Mal organisiert. Hauptsponsor ist zum wiederholten Male die Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG. Die Vorstände des Finanzinstituts begrüßten gemeinsam mit Veranstalter Alex Müller, Martin Steinkirchner, Regionalvorstand der Johanniter in Ostbayern, die Sponsoren der Veranstaltung, die Vertreter der Presse und die Begünstigten des Laufes zur Pressekonferenz.

Im Mittelpunkt des Ganzen sollen nicht nur Sport und Spaß stehen, sondern auch wie immer die Unterstützung der Menschen in der Region, so Müller. Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG Johann Pernpeintner lacht: „Die erste Veranstaltung nach dem Winter, um die überschüssigen Pfunde zu verlieren.“ Neben den sechs verschiedenen Laufrouten des Events, wurde eine neue Disziplin der „T-Rock-Run“ vorgestellt. Eine neue Ausdauer- und Kraft Team-Challenge für die Sportler in Neutraubling.

Die Johanniter-Motorradstafel begleitet die Sportveranstaltung und übernimmt die medizinische Versorgung durch ihren Sanitätsdienst. Auch wenn jede Veranstaltung bislang ohne Zwischenfälle ablief, waren die Veranstalter bisher sehr zufrieden mit der Arbeit der Johanniter.

Die Spenden aus der Veranstaltung gehen neben dem Thomas Wiser Haus Förderverein und der Leukämiehilfe Ostbayern, unter anderem an das Johannes-Hospiz Pentling.