Raiffeisenbank spendet Erlös aus Gewinnsparlosen

Nittenau, 09. Februar 2018

Drei Johanniter-Kindereinrichtungen im Landkreis Schwandorf durften sich kürzlich über eine Spende durch die Raiffeisenbank Nittenau freuen. Insgesamt wurden 27.200€ an rund 62 Schulen und Kindereinrichtungen gespendet; darunter auch Kindereinrichtungen der Johanniter. So wurden die Johanniter-Kinderkrippe Naabtalzwerge in Burglengenfeld und die Johanniter-Krabbelstube Regentalkinder in Nittenau mit jeweils 250€ bedacht; der Johanniter-Kindergarten in Schwandorf sogar mit 300€.

Grundlage für diese stolze Spendensumme ist das seit bereits 60 Jahren bestehende Gewinnsparlos der Bank. In der Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau eG nehmen monatlich ca. 25.300 Lose an der Ziehung teil. Der Lospreis in Höhe von 5€ setzt sich hierbei aus 4€ Sparbeitrag und 1€ Auslosungsbeitrag zusammen. Jeden Monat können die Teilnehmer an einer Verlosung teilnehmen.

Bei der Spendenübergabe vergangenen Montag wurden die Kuverts mit den Spenden an die entsprechenden Vertreter der Einrichtungen überreicht. „Wir freuen uns sehr über die Spenden für unsere Kindereinrichtungen und werden auch wieder eine sinnvolle Verwendung dafür finden“, so Sylvia Meyer, Leitung der Kindereinrichtungen bei den Johannitern in Ostbayern.

Weitere Informationen zu den Kindereinrichtungen der Johanniter finden Sie unter www.johanniter.de/ostbayern.