Informationsabend Tagespflege und Kinderkrippe zur generationsübergreifenden Arbeit

Kerstin Biedermann - Donauwörth, 07. Mai 2018

In der Johanniter Tagespflege und Kinderkrippe in der Pestalozzistraße 2 in Donauwörth treffen jeden Tag Generationen aufeinander, um immer wieder gemeinsam in Aktion zu treten. Es wird gespielt, gesungen und manchmal auch nur beobachtet wenn die Kleinen im gemeinsamen Garten spielen.  
 
Großfamilien sind eher selten geworden und somit verbringen immer weniger Kinder Zeit mit Großeltern. Wir erleben, dass sowohl die Kinder, als auch die Senioren sich auf die gemeinsamen Stunden freuen. Man kann sagen, der „ Funke springt über“ – auch bei demenzerkrankten Menschen ist eine Reaktion festzustellen. Erinnerungen werden wach und neue Eindrücke können entstehen – bei allen!
 
Im gesamten betrachtet ist das generationenübergreifende Arbeiten eine gewinnbringende Sache für alle Beteiligten, die wir gerne allen interessierten Angehörigen und Krippeneltern an unserem Informationsabend am Mittwoch, 16. Mai erläutern.
 
Beginn ist um 17 Uhr mit der Besichtigung der Räumlichkeiten der Tagespflege, Krippe und Garten. In dieser Zeit stehen Ihnen Pflegefachkräfte und Erzieherinnen für Gespräche zur Verfügung.
 
Ab 18 Uhr beginnen wir mit einem Informationsvortrag zum generationsübergreifenden Arbeiten. Erläutert werden auch die zahlreichen Zusatzangebote wie Ergotherapie, Klangschalenmassage, Fantasiereisen.
 
Im Anschluss daran können Sie sich gerne nochmals mit uns austauschen. Freuen Sie sich auch auf eine Kleinigkeit zu essen, das wir natürlich generationsübergreifend zubereitet haben.
 
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Andrea Maier, Pflegedienstleitung Tagespflege unter 0906/70650-18 oder Katharina Mann, Krippenleitung unter 0906/70650-12

Ihr Ansprechpartner Kerstin Biedermann

Johanniter-Unfall-Hilfe e.v.
Regionalverband Schwaben
Holzweg 35a
86156 Augsburg