30 Pakete für Johanniter-Weihnachtstrucker

Untergriesbach, 23. Dezember 2016

Die Schüler des Gymnasium Untergriesbach haben auch dieses Jahr wieder am Johanniter-Weihnachtstrucker teilgenommen.

Mit insgesamt 30 Paketen wollen die Schüler bedürftigen Menschen aus Osteuropa ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Die Organisation hatten im Vorfeld die Schülersprecher Jessica Kühberger, Eva-Maria Bartl und Tobias Hirsch übernommen und hatten die Packlisten an die Klassenleitungen ausgeteilt. Jede Klasse hatte mindestens ein Paket bereitgestellt, auch Lehrer, weiteres Personal und das Sekretariat haben sich beteiligt.

Die drei Schülersprecher überreichten die Pakete stellvertretend für alle Schüler, die beim Packen mitgeholfen haben, an Marketingleiter Andreas Denk von den Johannitern.

Dieser bedankte sich herzlich bei den Schülern und betonte: „Die Päckchen werden alle gut ankommen und so wird ermöglicht, dass auch arme Kinder in Südosteuropa Weihnachten feiern können.“

Die mit Grundnahrungsmitteln, Hygieneartikeln, Süßigkeiten und kleinen Geschenken gefüllten Kartons werden dann am 2. Weihnachtsfeiertag  vom zentralen Startplatz in Landshut aus mit vier großen Konvois nach Albanien, Bosnien und Rumänien gebracht und dort in Zusammenarbeit mit langjährigen, zuverlässigen Partnerorganisationen an Schulen, Kinder-, Alten- und Behindertenheimen sowie in abgelegenen Bergdörfern persönlich verteilt.

Weitere Informationen zu den Johanniter-Weihnachtstruckern unter Tel. 0941 46467 130 oder unter www.johanniter-weihnachtstrucker.de.

Ihre Ansprechpartnerin Miriam Wolf

Einsteinstraße 9
85716 Unterschleißheim