„Color Obstacle Rush“ Festival abgesichert

Hoppegarten, 03. Juli 2016

Beim „Color Obstacle Rush“ Festival in Hoppegarten begaben sich 2.500 junge Menschen auf die 5 km lange Laufstrecke mit Hindernissen - und das bei schönstem Sonnenwetter. Das bezwingen der Hindernisse war jedoch nicht immer ganz einfach. Zum Einem wegen dem Schwierigkeitsgrad. Zum Andern standen an diesen Hindernissen Helfer des Veranstalters, die die Teilnehmer mit farbigem Pulver überschütteten. Insgesamt hatten die Johanniter der SEG Schöneiche einiges zu tun.

„36 Festivalteilnehmer mussten wir behandeln und versorgen“, sagt Frank Schneider, Leiter der SEG Schöneiche. „Die meisten Fälle waren Verstauchungen der Sprunggelenke und Abschürfungen“. Zu einem First-Responder Einsatz kam es, als ein Motorradfahrer in der Nähe der Zufahrtsstraße stürzte. Er wurde mit leichten Verletzungen an den Rettungsdienst übergeben.