Spendenübergabe bei Edeka Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt, 10. November 2017

Heute überreichte Edeka Eisenhüttenstadt eine Spende in Höhe von 232,50 Euro an den Kinderhospizdienst NORA. Seit der Eröffnung der Filiale im Mai 2017 sammelt Edeka die Leergut-Pfandbons, die die Kunden nicht einlösen und lieber den Johannitern spenden möchten.  Auch Süßes und Fußbälle gehören  zur Spende.

Ein wenig mussten die Johanniter und Edeka auf diesen Tag warten. Leider wurde die Box, in der die Pfandbons gesammelt werden,  mehrmals aufgebrochen.  Die Johanniter und vor allem die Kinder sind froh, dass dennoch eine so große Summe zusammengekommen ist.

Die Arbeit des Kinderhospizdienstes benötigt diese Mittel dringend für die Geschwisterarbeit. Wenn in einer Familie ein Kind schwer erkrankt, fehlen häufig Zeit und Kraft, um auch die Geschwisterkinder in dieser Situation aufzufangen.  So können die ehrenamtlichen Familienbegleiter nun die Spende nutzen, um auf die Wünsche der  Geschwisterkinder einzugehen: Das kann ein Eis, ein Ausflug  oder ein Besuch im Schwimmbad sein.  Nicht zuletzt steht Weihnachten vor der Tür: Es gibt wieder viele Kinderwünsche, die auf ihre Erfüllung warten!

Ihr Ansprechpartner Beate Giehler

Integrationsmanagerin

Juri-Gagarin-Ring 50a
15236 Frankfurt (Oder)

Kartenansicht & Route berechnen