Befähigungskurs zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter

Zur Verstärkung unseres ehrenamtlichen Teams der Mitarbeiter im ambulanten Hospizdienstes Eisenhüttenstadt und Guben führen wir einen Befähigungskurs zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter von September 2017 bis Mai 2018 in Eisenhüttenstadt durch.

Der Kurs im Umfang von 120 Zeitstunden setzt sich aus drei Säulen zusammen: theoretische Ausbildung, praxisbezogene thematische Fortbildung und begleitetes Praktikum.

Die theoretische Ausbildung beinhaltet folgende Schwerpunkte:

 

  • Hospizarbeit, Ehrenamtlichkeit, Rechte und Pflichten Ehrenamt
  • Was ist Sterben? Sterbephasen, Tod und Endlichkeit
  • Rituale
  • Grundbegriffe der Pflege und der Schmerztherapie, Palliativ Care
  • Basale Stimulation
  • Betreuung von Menschen in den letzten Lebenstagen
  • der Umgang mit einem Verstorbenen
  • Spiritualität in der Sterbebegleitung, Seelsorge
  • Sternen in anderen Kulturen und Religionen
  • Kinder und Tod
  • Kommunikation, Wahrnehmung
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Stress-Burn out, Lebensbilanz-Lebensbalance, Psychohygiene
  • Trauer
  • Demenz
  • Begegnung mit ehrenamtlichen Hospizmitarbeitern

 

Weitere Informationen und Anmeldungen:

Tel. 03364 4589-75 

E-Mail: eileen.samol@johanniter.de

 

 

 

Ihr Ansprechpartner Eileen Samol

Koordinatorin Ambulanter Kinderhospizdienst NORA

Am Trockendock 1A, Haus II
15890 Eisenhüttenstadt