Familienbegleiterkurs für ehrenamtliche Johanniter

Zur Verstärkung unseres ehrenamtlichen Teams der Mitarbeiter im ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst NORA im Landkreis Oder-Spree und Frankfurt (Oder) führen wir einen Befähigungskurs zum/r ehrenamtlichen Familienbegleiter/in  von September 2017 bis Mai 2018 durch.

Der Kurs setzt sich zusammen aus der theoretische Ausbildung und der praxisbezogene thematische Fortbildung. Die theoretische Ausbildung von 120 Zeitstunden beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • Kinderhospizarbeit, Ehrenamtlichkeit, Rechte und Pflichten Ehrenamt
  • Was ist Sterben? Sterbephasen, Tod und Endlichkeit
  • Rituale
  • Grundbegriffe der Pflege und der Schmerztherapie, Palliativ Care
  • Basale Stimulation
  • Betreuung von Menschen in den letzten Lebenstagen
  • der Umgang mit einem Verstorbenen
  • Spiritualität in der Sterbebegleitung, Seelsorge
  • Sterben in anderen Kulturen und Religionen
  • Kommunikation, Wahrnehmung
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Stress-Burn out, Lebensbilanz-Lebensbalance, Psychohygiene
  • Trauer
  • Begegnung mit ehrenamtlichen Hospizmitarbeitern
  • Familiensystem, Geschwisterarbeit
  • Konfliktgespräche, Umgang in Krisensituationen
  • Entwicklungspsychologie

Weitere Informationen und Anmeldungen:

Tel. 03364 4589-75 

E-Mail: eileen.samol@johanniter.de

 

 

Ihr Ansprechpartner Eileen Samol

Koordinatorin Ambulanter Kinderhospizdienst NORA

Am Trockendock 1A, Haus II
15890 Eisenhüttenstadt