3.000 Euro für Johanniter-Kinderhaus "Pusteblume" eingefahren

Waldow, 23. Juni 2017

Tradition geht in die fünfte Runde

 Am letzten Juni-Wochenende startete der 5. Kart-Cup des Handelshofes Cottbus. Der "Partner für Technik" hatte wieder seine Mitarbeiter und Geschäftspartner eingeladen, für den guten Zweck schnelle Runden zu drehen. Insgesamt 19 Teams kämpften bei schönem Wetter um den Siegerpokal. Auch in diesem Jahr sollte das Startgeld, welches von vielen Teams großzügig aufgerundet wurde, Familien mit schwerkranken Kindern zu Gute kommen. Zur Siegerehrung standen nicht nur die Platzierungen der Teams sondern auch das Ergebnis für das Johanniter-Projekt Kinderhaus "Pusteblume" fest. Sebastian Lemke, Geschäftsführer des Handelshofes Cottbus, konnte Roland Hauke von den Südbrandenburger Johannitern einen Scheck in Höhe von 2.800 Euro überreichen. Das erstplatzierte Team von IK-Bau aus Cottbus wollte dies nicht so stehen lassen und rundete die Summe kurzerhand auf 3.000 Euro auf. Die Johanniter bedanken sich ganz herzlich beim Handelshof Cottbus und seinen Geschäftspartnern für die großartige Unterstützung und freuen sich auf die Fortsetzung der Tradition im nächsten Jahr.

Ihr Ansprechpartner Roland Hauke

Werner-Seelenbinder-Ring 44
03048 Cottbus

Kartenansicht & Route berechnen