Herzen für die Pusteblume

Burg, 25. Oktober 2017

Liebevolle Handarbeit für den guten Zweck

 

Kleine und große Herzen in rot und grün hat Annegret Pusztai in liebevoller Handarbeit angefertigt. Mit diesen schönen Anhängern will sie das in Burg (Spreewald) neu entstehende Johanniter-Kinderhaus „Pusteblume“ unterstützen. Frau Pusztai wohnt selbst in Burg und hat erstmals im vergangenen Dezember etwas in der Zeitung über das Herzensprojekt der Johanniter gelesen. Bei der darauffolgenden Bürgerinformationsveranstaltung erfuhr sie mehr über das Kinderhospiz und die ambulante Wohngruppe, die im Kinderhaus „Pusteblume“ ihren Platz finden sollen. Schnell fasste sie den Entschluss, dieses Vorhaben zu unterstützen. Frau Pusztai, eine leidenschaftliche Näherin, entwickelte die Idee zu den Herzanhängern. Nichts an diesen Anhängern ist dabei zufällig. „Ich habe den Stoff in den Farben des Kinderhaus-Logos, rot und grün, gewählt. Auch kleine Pusteblumen finden sich auf den Stoffen. Und die Herzform soll zeigen, dass die Unterstützung von Herzen kommt“, so Annegret Pusztai. Einhundert Herzen hat sie genäht. Diese können nun käuflich erworben werden. Die großen Herzen kosten fünf Euro, die kleinen drei Euro. Der gesamte Erlös der Anhänger kommt dabei dem Kinderhaus „Pusteblume“ zu Gute. Kaufen kann man die Anhänger zum Beispiel in der Touristinformation oder im Priroda Naturkost-Laden in Burg. Wir bedanken uns für diese schöne Idee und die Mühe!

 

 

Ihr Ansprechpartner Roland Hauke

Werner-Seelenbinder-Ring 44
03048 Cottbus

Kartenansicht & Route berechnen