LWG und ihre Kunden helfen, Kinderwünsche zu erfüllen

Cottbus, 14. November 2017

2000 € für die Johanniter Aktion Kinderwünsche

Schwerstkranken Kindern einen sehnlichen Wunsch erfüllen - dabei möchte die LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG den Johannitern Südbrandenburg gern helfen. Deshalb hat der Wasserversorger eine Summe von 2000 € für die Aktion Kinderwünsche der Johanniter gespendet. Initiiert wurde diese Spende durch die Cottbuser Malerin Inna Perkas, die im Mai eine Ausstellung bei der LWG eröffnet hat. Als Mitbegründerin von "Kunst hilft", einer Initiative für karitative Zwecke, bat sie an diesem Tag die Besucher und die LWG, das Projekt "Kinderwünsche" der Johanniter zu unterstützen. So wanderten bereits während der Ausstellung die ersten Euro in das extra dafür aufgestellte Sparschwein. Die Besucher der beiden diesjährigen "Musikabende im Wasserturm" füllten es weiter. Den größten Betrag jedoch gab es durch die Tombola beim diesjährigen "Tag der offenen Tür", deren Erlös die LWG traditionell einem guten Zweck spendet. In diesem Jahr ging das Geld nun an die Aktion Kinderwünsche. Die Aktion erfüllt schwerstkranken Kindern ihre sehnlichen Wünsche.

Diese gute Nachricht überbrachten die beiden LWG Geschäftsführer Marten Eger und Reinhard Beer persönlich am 10. November Manja Bieder von den Südbrandenburger Johannitern. Dabei übergaben sie einen symbolischen Scheck über 2000 Euro und ließen sich näher über die Aktion Kinderwünsche informieren. Gemeinsam wurde auch schon die Verwendung eines Teil des Geldes besprochen. Einem 7jährigen schwerstkranken Jungen wird mithilfe dieses Geldes sein sehnlicher Wunsch erfüllt: Er wird mit seiner Familie eine "Disney on Ice"- Vorstellung besuchen und ein schönes Wochenende in Berlin verbringen dürfen. Die Johanniter bedanken sich herzlich für diese tolle Unterstützung!

Ihr Ansprechpartner Manja Bieder

Werner-Seelenbinder-Ring 44
03048 Cottbus

Kartenansicht & Route berechnen