Notfallsanitäter-Azubis starten Ausbildung

Königs Wusterhausen, 03. Oktober 2017

Regionalverband Südbrandenburg begrüßt sechs Azubis im Rettungsdienst

Regionalverband Südbrandenburg begrüßt sechs Azubis im RettungsdienstAm 1. Oktober 2017 haben sechs Auszubildende, die Ausbildung zum Notfallsanitäter/-in bei der Johanniter-Unfall-Hilfe im Regionalverband Südbrandenburg begonnen. In den nächsten drei Jahren werden die sechs Azubis im dualen System zwischen Praxis und Theorie den Beruf des Notfallsanitäters bzw. -sanitäterin erlernen.

Insgesamt 4600 Stunden umfasst diese Ausbildung, welche sich auf Berufsschulphasen, eine klinische und präklinische Ausbildung und die Ausbildung auf den Lehrrettungswachen der Johanniter in Lübben und Königs Wusterhausen verteilt.

Das ganze Rettungsdienst-Team freut sich auf den Nachwuchs. Rettungsdienstleiter und Praxisanleiter sind sich einig: "Wir brauchen dringend mehr Menschen, die sich den Herausforderungen eines so komplexen und verantwortungsvollen Berufsweges stellen möchten. Alle angebotenen Ausbildungsplätze für Notfallsanitäter konnten in diesem Jahr besetzt werden und macht uns stolz. Wir alle begrüßen die "Neuen" sehr herzlich!"

Ihr Ansprechpartner Michael Ruh

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Südbrandenburg
Lehrrettungswache Königs Wusterhausen
Köpenicker Straße 28
157111 Königs Wusterhausen

Kartenansicht & Route berechnen