Willkommenstag für die neuen Kollegen

Cottbus, 18. April 2017

Johanniter luden neue MitarbeiterInnen in die Hauptgeschäftsstelle in Cottbus ein

Die Johanniter Südbrandenburg laden ihre neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seit diesem Jahr zu einem Willkommenstag in die Hauptgeschäftsstelle des Regionalverbandes ein. Dort werden sie von den Mitgliedern des Regionalvorstandes persönlich begrüßt.

In diesem Jahr reisten am 10. April 2017 zum ersten Willkommenstag 17 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. Sie wurden vor Ort mit der traditionsreichen Geschichte der Johanniter (diese stehen in der Tradition des evangelischen Johanniterordens) sowie mit deren heutigem, breitgefächerten Engagement in den unterschiedlichsten karitativen und sozialen Bereichen vertraut gemacht. Dieses umfasst auf nationaler Ebene unter anderem Erste Hilfe, Sanitäts- und Rettungsdienst, die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie die Betreuung und Pflege von jungen sowie auch alten und kranken Menschen. Mit mehr als 500 Beschäftigten, rund 300 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und über 7000 Fördermitgliedern zählen die Johanniter in Südbrandenburg heute zu einer der größten Hilfsorganisationen in der Region. „Der Willkommenstag war sehr interessant und informativ. Dank der herzlichen Begrüßung fühlen wir uns im Team richtig gut aufgenommen“, so die einhellige Meinung der Teilnehmer am Ende des Tages.

Im Rahmen des Willkommenstag wurde die Johanniter-Kita „Am Froschteich“ und der Katastrophenschutzstützpunkt (Foto) in Cottbus besucht.

Ihr Ansprechpartner Andreas Berger-Winkler

Werner-Seelenbinder-Ring 44
03048 Cottbus

Kartenansicht & Route berechnen