Stadtwerke Finsterwalde engagieren sich für Johanniter-Herzensprojekt

Finsterwalde/Burg (Spreewald), 31. Januar 2018

Erlös aus Glühweinverkauf geht an das Kinderhaus "Pusteblume"

Eigentlich sind die Stadtwerke Finsterwalde GmbH für den Verkauf von feinstem Trinkwasser bekannt. Doch seit nunmehr sieben Jahren wird am Stand der Stadtwerke beim Finsterwalder Weihnachtsmarkt auch Kinderpunsch und Glühwein verkauft. "Dies machen wir aber nicht, um das Geschäftsergebnis aufzubessern", wie Geschäftsführer Andy Hoffmann scherzhaft bei der Spendenübergabe anmerkt. "Vielmehr unterstützen wir mit dem Verkauf gemeinnützige und regionale Projekte. Für den guten Zweck betreuen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Stand in ihrer Freizeit." erklärt Herr Hoffmann weiter. Dieses Mal kann er für das Johanniter-Projekt Kinderhaus "Pusteblume" einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro an Projektleiter Roland Hauke überreichen. "Auch wenn unsere "Pusteblume" nicht in Finsterwalde sondern im schönen Spreewalddorf Burg gebaut wird, ist der regionale Bezug durchaus gegeben. Denn auch schwerkranke Kinder und ihre Familien aus Finsterwalde und Umgebung können im Kinderhaus "Pusteblume", das Ende 2019 eröffnet werden soll, schöne und erholsame Stunden verbringen." freut sich Herr Hauke.

Die Südbrandenburger Johanniter bedanken sich ganz herzlich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtwerke Finsterwalde für ihr Engagement und bei allen Gästen des Weihnachtsmarktes, die sich für den guten Zweck die leckeren Heißgetränke schmecken ließen.

Ihr Ansprechpartner Roland Hauke

Werner-Seelenbinder-Ring 44
03048 Cottbus

Kartenansicht & Route berechnen