Lausitzer Azubis spenden Preisgeld

Cottbus, 20. September 2017

Jugendliche unterstützen damit Kinder- und Jugendhospizdienst der Johanniter

Die Bergbauazubis und angehenden Industriemechaniker der LEAG, Joey Hauswald, Nicola Lissner und Alex Margineanu überreichten am 13. September 2017 gemeinsam mit ihren Ausbildungsleiter Herrn Heise 200 € für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst. Die Auszubildenden gewannen bei einem Volleyballturnier ein Preisgeld von 100 €. Gemeinsam wurde entschieden, dass das Preisgeld für einen guten Zweck gespendet werden sollte. Durch persönliche Erfahrungen der Azubis mit den Themen Krankheit und Sterben im engsten Familien- und Freundeskreis fiel die Wahl schnell auf den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Johanniter. Ebenso waren sich alle einig dass jeder der Azubis Geld dazugibt, so dass am Ende die Summe von insgesamt 200 € zustande kam. Während des gemeinsamen Termins informierten sich die Auszubildenden und der Ausbildungsleiter über die Arbeit der ehrenamtlichen Familienbegleiter in den Familien mit lebenslimitiert erkrankten Kindern und berichteten auch über eigene Erfahrungen. Die Johanniter bedanken sich für diese tolle Unterstützung!

Ihr Ansprechpartner Manja Bieder

Werner-Seelenbinder-Ring 44
03048 Cottbus

Kartenansicht & Route berechnen