Kindereinrichtungen in Berlin und Brandenburg

Kompetente Betreuung – engagierte Erziehung

Forschen und Entdecken. Partnerschaftliches Miteinander und Toleranz – nach

diesem Leitbild arbeiten bundesweit über 200 Kindertagesstätten der Johanniter. Im Fokus steht die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

 

Die Johanniter arbeiten als erster Träger in Brandenburg seit 2006 mit dem Präventionsprogramm "Faustlos". Unter dem Oberbegriff "Ersthelfer von Morgen" werden Kinder auf spielerische und altersgerechte Art an das Thema "Helfen" herangeführt. So trainieren wir frühzeitig die sozialen Kompetenzen der Kinder, fördern ihr Selbstwertgefühl und ermöglichen Erfolgserlebnisse.

In unseren unterschiedlichen Kinderbetreuungsmodellen kümmern wir uns um Kinder ab acht Wochen bis 14 Jahren. Im Vordergrund der Arbeit steht die individuelle Entwicklung und Förderung des Kindes in seinem Umfeld.

 

Kinder haben ein Recht auf Qualität. Darum werden in unseren Kindereinrichtungen Standards gesetzt und weiter entwickelt. Die Teams werden von pädagogischen Fachberaterinnen begleitet und bilden sich regelmäßig fort. Ein attraktiver Tarifvertrag (AVR Johanniter) bietet unseren MitarbeiterInnen Sicherheit und weitere Karriereoptionen.

 

Die Johanniter setzen auf innovative und individuelle Betreuungsangebote. Neben der Neugründung von Einrichtungen wie Krippen, Kindergärten, Betriebskindergärten, Kinder- und Hortgruppen werden punktuelle Projekte verwirklicht. Auch eine Übernahme von bestehenden Einrichtungen ist möglich.

 

Für Unternehmen:

Betriebskindertagesstätten – Angebot für die betriebliche Kinderbetreuung

 

 

Hier finden Sie alle unsere Kitas im Überblick:

Kindertagesstätten in Berlin und Brandenburg

 

Ihre persönlichere Ansprechpartnerin: Annegret Zehe

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Landesverband Berlin/Brandenburg
Berner Str. 2-3
12205 Berlin