„Helifanten“ sind Salzgitters erste betriebsnahe Kindertagesstätte

Lena Kopetz - Salzgitter, 18. August 2017

Johanniter sind Träger der Einrichtung mit flexiblen Betreuungszeiten

Ende Juni 2015 hat der Rat der Stadt Salzgitter beschlossen, dass die Verwaltung auf dem Gelände des Helios Klinikums eine neue Kita mit einer Krippen- (15 Plätze) und vier Kindergartengruppen (100 Plätze) baut.

Die Verwaltung hat rund drei Millionen Euro investiert, die Ausstattungskosten lagen bei rund 156.000 Euro. Das Land Niedersachsen hat einen Anteil von 115.000 Euro übernommen, der Anteil von Helios lag bei 450.000 Euro.

Träger der Einrichtung ist die Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. (JUH). Das Besondere: Der eingeschossige Kindergarten auf dem 5.667 Quadratmeter großen Gelände des Helios Klinikums ist die erste betriebsnahe Kita im Stadtgebiet.

Am Donnerstag, 17. August 2017, stellten Verantwortliche der Stadt, des Helios Klinikums und der JUH die neue Kita vor und berichteten, wie der Betrieb bisher angelaufen ist.

Der Eingangsbereich ist großzügig gestaltet, es gibt hier gleich neben der Küche ein „Kinderrestaurant“. Halbhohe Trennwände sorgen für eine geschützte, ruhige Atmosphäre beim Essen. Das Essen besteht aus in der Küche täglich selbst zubereiteten frischen Lebensmitteln und weiteren dort aufbereiteten Komponenten. Im nächsten Jahr wird eine Zertifizierung nach den „DGE-Qualitätsstandards für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder“ erfolgen.

Es gibt im räumlichen Anschluss einen großen Bewegungsraum. Die Krippenräume schließen sich dort im nördlichen Bereich an. Der Kindergartenbereich, mit vier Gruppenräumen und seinen Nebenräumen, befindet sich im westlichen Gebäudeteil. Auf dem als Spielbereich zur Verfügung stehenden, eingezäunten Außengelände von 2.900 Quadratmetern gibt es zwei gesonderte Spielplatzbereiche. Einen für die Kindergartenkinder und einen für die Krippenkinder, jeweils mit altersgerechten Spielgeräten.

 

Informationen rund um die Kita:

Die Kita „Helifanten“ ist seit 1. Januar 2017, nach etwa zwölf monatiger Bauzeit, in Betrieb. Die neue Einrichtung befindet sich in direkter Nachbarschaft zum Helios Klinikum Salzgitter in der Kattowitzer Straße.

Zurzeit besuchen bereits 65 Mädchen und Jungen im Alter von acht Monaten bis sechs Jahren die Kita. Für die Johanniter ist die Kita „Helifanten“ bereits die zweite Einrichtung, die sie in Salzgitter betreiben. Seit Januar 2014 betreuen sie in der Kita „Fredolino“, einer Lehrkindertagesstätte in Salzgitter-Fredenberg, insgesamt 88 Kinder.

Die Kita „Helifanten“ hat jedoch ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal: Es ist die erste Kita in Niedersachsen, die 365 Tage im Jahr verlässliche und flexible Betreuung der Kinder anbieten wird – auch am Wochenende und an Feiertagen. Eine Übernachtungsmöglichkeit ist im Bedarfsfall vorgesehen. Bereits seit dem 1. August ist eine Betreuungszeit von 6 bis 19 Uhr möglich. Die Zeiten sollen später auf das 24-Stunden-Betreuungskonzept ausgeweitet werden.

In der Johanniter-Kindertagesstätte in der Kattowitzer Straße 195 können 115 Mädchen und Jungen betreut werden. 85 Plätze sind für Kinder aus der Stadt Salzgitter vorgesehen. 30 Plätze können an Kinder vergeben werden, die einen Bezug zum Klinikum haben. Momentan werden neun Plätze von den Kindern der Mitarbeiter des Klinikums belegt. Fünf weitere Kinder sind bereits angemeldet und werden in den kommenden Monaten einen Platz erhalten.

Noch sind Anmeldungen für die Kindergartengruppen möglich. Interessenten wenden sich bitte an die Johanniter unter der Telefonnummer 05341 19214 oder E-Mail-Adresse sandra.glawe@johanniter.de.

 

Bildnachweis: Lena Kopetz / Johanniter

Ihre persönliche Ansprechpartnerin im Medienservice Natalia Shapovalova

Ludwig-Winter-Straße 9
38120 Braunschweig