"Die Demenz kann uns mal!"

17 Nov
Vortrag für betroffene Angehörige über die Bedeutung der Musik für Menschen mit einer Demenz.
Datum:
17. November 2016
Ort:
Gronau, Johanniter Stift, Junkernstr. 6

Sicherheit, Geborgenheit, Orientierung

Die Johanniter Stifte in Gronau und Elze sowie die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (ambulanter Dienst/Tagespflege) haben sich auf die zahlreichen demenzkranken Bewohner eingestellt
Der Initiator des Projektes „Klang und Leben“ und BuchautorGraziano Zampolin hält einen Vortrag für betroffene Angehörige über die Bedeutung der Musik für Menschen mit einer Demenz.
Graziano Zampolin, Krankenpfleger, Demenzcoach und Initiator des Musikprojektes „Klang & Leben“ ist
am Donnerstag, 17. November um 18 Uhr
zu Gast im Johanniter Stift in Gronauund stellt sein Buch „Die Demenz kann uns mal“ (erschienen im Verlag Vincentz Network) vor.
Während seines Vortrages gibt Zampolin praxisorientierteHinweise zum Einsatz von Musik in der sozialen Betreuung wie:
• Wie gelingt die Kontaktaufnahme über Musik?
• Welche Bedeutung hat musikalisches/biografisches
Arbeiten für den Pflegealltag?
• Warum gibt es eine lebenslange Verbindung zwischen Musik und Geschichten des Lebens?