Der Trauer begegnen - Wege durch die Trauer

Stefan Greiber - Ahlhorn, 29. Januar 2018

Der ambulante Hospizdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe bietet neben der Einzeltrauerbegleitung nun auch eine Trauergruppe in Ahlhorn an. Das Angebot richtet sich an Menschen, die einen schmerzlichen Verlust erlitten und Abschied von einem geliebten und vertrauten Menschen nehmen mussten. Die Gruppe trifft sich 14-tägig an insgesamt zehn Terminen in den Räumen des ambulanten Hospizdienstes des Ortsverbands Ahlhorn der Johanniter-Unfall-Hilfe, Königsberger Straße 10. Bei den ersten beiden Treffen können neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazukommen. Los geht es am Dienstag, 27. Februar 2018, von 18 bis 20 Uhr. Begleitet wird die Gruppe von Trauerbegleiterin BVT und Diplom-Sozialpädagogin Dorothee Breger.

In vertrauensvoller Atmosphäre wird Raum und Zeit für das Erleben des Verlustes gegeben, für Erinnerungen an den Menschen, der betrauert wird. Jeder Mensch erlebt Trauer anders. Es soll erfahren werden, dass es verschiedene Wege durch die Trauer gibt und auch etwas Neues für das Leben entstehen kann. Nähere Informationen gibt es bei Petra Janssen, Koordinatorin des ambulanten Hospizdienstes der Johanniter, unter Telefon 0152 32119409 oder per Mail an petra.janssen@johanniter.de. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.