Johanniter übernehmen Rettungsdienst in Hude

Stefan Greiber - Hude, 26. Juni 2017

Nachdem sie bereits interimsweise die Rettungswache Hude für ein halbes Jahr betrieben haben, erhielten die Johanniter jetzt auch endgültig den Zuschlag. Für zunächst sechs Jahre betreibt die Johanniter-Unfall-Hilfe die Rettungswache, die sich zurzeit noch auf dem Gelände des Betriebshofs des OOWV befindet. Darüber hinaus gibt es zweimal die Option, die Beauftragung für jeweils ein Jahr zu verlängern. Die Johanniter waren als Sieger aus einer europaweiten Ausschreibung hervorgegangen und hatten sich gegen zwei andere Bewerber durchgesetzt. Die Einspruchsfrist ist inzwischen auch abgelaufen. Bereits seit dem 31. Dezember 2016, 18:00 Uhr, stellen die Johanniter die rettungsdienstliche Versorgung in der Gemeinde Hude sicher und rücken zurzeit zu zwischen 100 und 120 Einsätze im Monat aus.