Drei Ritter für Oldenburger Johanniter

Kruse/Greiber - Oldenburg, 29. September 2014

Subkommende des Johanniterordens nimmt neue Mitglieder auf

Subkommende Die neuen und gestandenen Johanniter-Ritter (von links): Alexander Wiebe, Jörg Duvenhorst, Dr. Jürgen Bauer, Subkommendeleiter Uwe-Jens Kruse und Bürge Prof. Dr. Rolf Schäfer. Foto: Wolfgang Oehrl

In den Johanniterorden aufgenommen wurden in einem Gottesdienst in der Marktkirche in Hannover am vergangenen Sonntag drei neue Oldenburger Johanniter. Der Leiter der Subkommende Oldenburg, Uwe-Jens Kruse, begrüßte Alexander Wiebe, Jörg Duvenhorst und Dr. Jürgen Bauer. Prof. Dr. Rolf Schäfer fungierte als Bürge. Alexander Wiebe ist Richter am Oberlandesgericht Oldenburg und gehört dem Gemeinsamen Kirchenausschuss der evangelisch-lutherischen Kirche in Oldenburg an. Zudem ist er ausgebildeter Kirchenmusiker und beteiligt sich an der musikalischen Gestaltung von Gottesdiensten. Jörg Duvenhorst leitet seit 2008 als Direktor das Amtsgericht Varel. Er ist Vorsitzender der Bezirksgruppe des Richterbundes und stellv. Vorsitzender des Oldenburger Landesvereins für Geschichte, Natur- und Heimatkunde. PD Dr. med. Jürgen M. Bauer ist Direktor der Universitätsklinik für Geriatrie am Klinikum Oldenburg und leitet das Geriatrische Zentrum Oldenburg, von dem die Universitätsklinik ein Teil ist. Seit 2011 hat er den Vorsitz des Ethikkomitees des Klinikums Oldenburg inne, kürzlich wurde er vom Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen in den Demografiebeirat berufen.

Die Johanniter sind in der Region mit ihren Ordenswerken, der Johanniter-Unfall-Hilfe und der Johanniter-Hilfsgemeinschaft, aktiv. Unter Führung der Subkommende engagieren sich die Johanniter innerhalb ihrer Werke oder bei gemeinschaftlichen Aktionen für Menschen in Not, Alte und Kranke. Aktuell weiten die Oldenburger Johanniter ihren Besuchsdienst für ältere Menschen aus und suchen gegenwärtig weitere Unterstützer. Mit einem Jugendaustausch und Materialtransporten engagieren sie sich sozial in Lettland. Für Kinder im Grundschulalter ist ihr Biblisches Puppenspiel zum Barmherzigen Samariter im Einsatz. Der Johanniterorden ist ein über 900 Jahre alter geistlicher Ritterorden mit rund 4.000 Mitgliedern in Deutschland.