Fünf Tonnen Hilfsgüter auf den Weg nach Lettland

Stefan Greiber - Oldenburg, 16. Dezember 2013

Herbert Rocksien bringt Hilfstransport zur Diakonie in Liepaja

Mitglieder der St. Stephanus-Gemeinde Delmenhorst halfen Herbert Rocksien (links) beim Sammeln und Verladen der Hilfsgüter.

Brachten mehr als fünf Tonnen Hilfsgüter nach Lettland: Herbert Rocksien (links) und Helmut Sickart von den Johannitern.

Mit einem Lkw mit Hilfsgütern war jetzt Herbert Rocksien von der Johanniter-Hilfsgemeinschaft Oldenburg nach Lettland unterwegs. Im Gepäck hat Rocksien mehr als fünf Tonnen Bekleidung, Bettwäsche, Pflege- und Verbandmaterial, Windeln, Rollstühle, Rollatoren, Handstöcke, Spielzeug und vieles mehr. Begleitet wurde er erstmals von Helmut Sickart von der Auslandshilfe der Johanniter-Unfall-Hilfe im Ortsverband Nordenham. „Wir brauchten als Unterstützung für Herrn Rocksien jemanden mit Erfahrung in der Auslandshilfe und dem entsprechenden Führerschein“, erzählt Dr. Michael Jonas, verantwortlich für die Lettlandhilfe der Subkommende Oldenburg des Johanniterordens. „Ich freue mich, dass wir durch die gute Zusammenarbeit mit der Johanniter-Unfall-Hilfe so schnell jemanden finden konnten.“

Ziel der beiden Fahrer war die evangelische Kirchengemeinde und das Diakonische Zentrum Liepaja an der lettischen Ostseeküste. Obwohl Lettland seit fast zehn Jahren Mitglied der Europäischen Union ist, sind dort immer noch sehr viele Menschen von Armut betroffen. „Besonders ältere Menschen sind sehr stark betroffen“, erzählt Herbert Rocksien, der 1982 zum ersten Mal einen Hilfstransport in das damals noch zur Sowjetunion gehörende Land organisiert hatte. Insgesamt 37 Transporte hat Rocksien bis heute durchgeführt, seit 14 Jahren steuert er Liepaja an. Unterstützt wird er dabei von der St. Stephanus-Gemeinde Delmenhorst, deren Mitglieder ihm auch dieses Mal wieder bei der Verladung der Hilfsgüter zur Hand gingen. „Wir suchen dabei in enger Abstimmung mit dem Diakonischen Zentrum Liepaja gezielt nach den benötigten Hilfsgütern“, berichtet Rocksien.