Johanniter geben ihre Produkt-Erfahrungen als Tester weiter

Michael Will - Oldenburg/Wangen, 03. September 2017

Auf der Hausmesse des Tragenherstellers Kartsana im baden-württembergischen Wangen präsentierte sich als Anwender der Ortsverband Oldenburg der Johanniter-Unfall-Hilfe mit zwei Einsatzfahrzeugen. Das Team um Niels-Holger Brunkau, Fachbereichsleiter Einsatzdienste bei den Oldenburger Johannitern, präsentierte eine verbreiterte Spezialtrage für den Intensivverlegedienst sowie einen Prototypen der 2017 während der internationalen Leitmesse für Rettung und Mobilität „RETTmobil“ in Fulda vorgestellten neuen Trage für den Krankentransport.

Die Oldenburger Johanniter, deren medizinischer Fuhrpark inzwischen größtenteils mit verschiedenen Kartsana-Produkten ausgestattet ist, unterstützen die Firma im Rahmen einer Kooperation unter anderem mit Praxistests bei der Entwicklung sowie der Verbesserung der Anwenderfreundlichkeit der mechanischen und elektrischen Tragen. Vor Ort konnten so auch technische Probleme mit den entsprechenden Mitarbeitern des Unternehmens erörtert und zum Teil auf kurzem Weg gemeinsam gelöst werden. Aufgrund der guten Zusammenarbeit konnte die Firma Kartsana auch als Sponsor für verschiedene Veranstaltungen gewonnen werden. Für die Unterstützung beim Landesfußballturnier 2017 überreichte Brunkau als kleinen Dank unter anderem ein entsprechend signiertes Trikot an die Geschäftsleitung.