SEG-Einsatz zur Hochzeit

Greiber/Sanders - Wilhelmshaven, 21. Juli 2016

Kurz vor 20 Uhr am Dienstag sickerte die Nachricht durch: Sebastian, Mitglied der Schnell-Einsatz-Gruppe der Johanniter in Wilhelmshaven, will am nächsten Tag seine Nele heiraten. „Nicht ohne uns“, dachten sich seine Kollegen. 15 Uhr ist zwar eine schlechte Zeit für ehrenamtliche, berufstätige Johanniter. Aber mit Sonja Kersten, Stefan Busch, Marco Onnen, Andreas Ewinkel und Arend Sanders fanden sich fünf Mitglieder, die es zur Trauung schaffen konnten.

Als das frisch getraute Ehepaar am nächsten Tag das Wilhelmshavener Rathaus verließ, staunten sie nicht schlecht. Am Fuß der Treppe stand die halbe SEG in der strahlenden Sonne und versperrte ihnen mit einem spontan gebastelten Seil aus alten Mullbinden und Luftballons den Weg.  Doch mit gewohnt sicherem Griff durchtrennten Nele und Sebastian das Hindernis und durften anschließend ihren Weg ins Eheglück fortsetzen.