In eigener Sache: Umzug der Landesgeschäftsstelle Nord

Hamburg, 09. April 2018

Verwaltung und Personalservicecenter zukünftig an einem gemeinsamen Standort in Hamburg-Hammerbrook

Die Landesgeschäftsstelle Nord wächst zusammen: Mitte April 2018 werden das in Meckelfeld ansässige Personalservicecenter Nord und die Verwaltung des Landesverbandes Nord mit derzeitigem Sitz in Hamburg-Altona an einen neuen gemeinsamen Standort ziehen. Die neuen Büroräume befinden sich im Stadtteil Hammerbrook, zentral gelegen in der Nähe des Hauptbahnhofes, mit guter Anbindung an den Öffentlichen Nahverkehr und die Autobahn. "Die gute Erreichbarkeit der neuen Räumlichkeiten war eines der wichtigsten Suchkriterien", berichtet Landesvorstandsmitglied Sandra Zitzer. So ist die neue Landesgeschäftsstelle aus allen Teilen des Landesverbandes sowohl mit Bus und Bahn als auch mit dem PKW gut anzusteuern.


Am jeweiligen Umzugstag sind die Mitarbeitenden der Verwaltung (13. April) bzw. des Personalservicecenters (20. April) telefonisch und per E-Mail nicht erreichbar. Am jeweils darauffolgenden Montag (16. bzw. 23. April) stehen jedoch alle Kolleginnen und Kollegen der Landesgeschäftsstelle wieder wie gewohnt zur Verfügung.


Die neue Postanschrift der Landesgeschäftsstelle Nord lautet zukünftig:
Friesenstraße 1, 20097 Hamburg

Ihre Ansprechpartnerin für Medienanfragen: Berenike Matern

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Landesverband Nord
Friesenstraße 1
20097 Hamburg