Zwei Johanniter-Jugendliche beim Deutschen Bürgerpreis für Schleswig-Holstein

Kiel, 02. November 2017

Die zwei Nominierten bei der Preisverleihung in Kiel: Markus Walper und Nadine da Silva David. (Foto: Sebastian Walper)

Mit Nadine da Silva David und Markus Walper sind gleich zwei Johanniter-Jugendliche aus Schleswig-Holstein für den Deutschen Bürgerpreis für Schleswig-Holstein 2017 in der Kategorie "U21" nominiert worden: Nur drei Kandidaten hatten es in dieser Kategorie bis in die Endauswahl geschafft und eine Einladung zur Preisverleihung nach Kiel am 1. November 2017 erhalten. Die Entscheidung der Jury fiel schließlich auf die dritte Nominierte - leider nicht auf die Johanniter-Jugendlichen. Die Nominierten Nadine da Silva David und Markus Walper erhalten als Anerkennung jeweils 500 EUR Preisgeld und ein Filmporträt, das ihr ehrenamtliches Engagement darstellt.

Die 19-jährige Nadine da Silva David aus Lübeck leitet seit mehreren Jahren eine Johanniter-Jugendgruppe mit 23 Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren. Mit viel Empathie setzt sie sich vor allem für die Kinder aus sozial benachteiligten Familien ein. Auch bei der Organisation von Kinder- und Jugendfreizeiten engagiert sich die junge Johanniterin.

Der 18-jährige Markus Walper aus Brunsbüttel leitet zwei Schulsanitätsdienste an verschiedenen Schulen mit insgesamt 30 Mitgliedern im Alter von 14-17 Jahren. Regelmäßig gestaltet er Übungsabende für die Jugendlichen, um ihnen die Grundlagen der Ersten Hilfe zu vermitteln. Darüber hinaus war Walper ein Jahr Mitglied in der Landesjugendleitung des Landesverbandes Nord und hat zahlreiche Veranstaltungen der Johanniter-Jugend mitorganisiert.

Mit dem Wettbewerb wollen der Sozialausschuss des Landtages Schleswig-Holstein und die schleswig-holsteinischen Sparkassen das ehrenamtliche Engagement in Schleswig-Holstein in den Fokus rücken. Der Wettbewerb steht unter dem Motto "Vorausschauend engagiert: real, digital, kommunal". Die Preisträger nehmen am Wettbewerb um den Deutschen Bürgerpreis auf Bundesebene teil. Schirmherren des Wettbewerbs sind Landtagspräsident Klaus Schlie und Reinhard Boll, Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein

Ihre Ansprechpartnerin für Medienanfragen: Berenike Matern

Holstenplatz 18
22765 Hamburg