Johanniter betreuten Dockville-Festival

Hamburg/Harburg, 19. August 2013

25000 Besucher zu Gast auf der Elbinsel in Wilhelmsburg

Gute Stimmung, überwiegend Sonnenschein und laute Musik: Ideale Bedingungen für das Hamburger Kunst- und Musikfestival "MS Dockville", das vom 16. bis 18. August 2013 im Stadtteil Wilhelmsburg stattfand. Für die Sicherheit der rund 25 000 Besucher sorgten rund 25 Helfer des Ortsverbandes Nördliches Hamburg und des Regionalverbandes Harburg, die die Veranstaltung sanitäts- und rettungsdienstlich betreuten.

 

Vor imposanter Hafenkulisse waren die zwei Unfallhilfsstationen auf dem Festivalgelände mit drei Rettungswagen und einem Quad ausgestattet. Trotz der hohen Besucherzahl mussten die Einsatzkräfte relativ wenig ausrücken. Insgesamt 13 Mal kam es zu einem RTW-Einsatz. Überhöhter Alkoholkonsum und Schnittwunden durch Glas waren die häufigsten Unfallursachen.

Ihre Ansprechpartnerin für Presseanfragen: Maria Bönisch

Helbingstraße 47
22047 Hamburg