Schwitzen für den guten Zweck

Quickborn, 16. September 2013

Am 13. September veranstaltete die Johanniter-Schule einen Spendenlauf auf dem Sportplatz Banksche Kuhle, dessen Erlös je zur Hälfte dem UNICEF-Bildungsprojekt "Schulen für Afrika" und der Grundschule zu Gute zugutekommen wird. Für den guten Zweck schnürten alle 75 Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur vierten Klassen ihre Sportschuhe. Schon vor dem Beginn der Sommerferien wurde eifrig trainiert und Sponsoren geworben - meist Mama, Papa, Großeltern und Firmen aus der Region. Jede Runde auf der fast 400 Meter langen Strecke belohnten diese mit Spenden zwischen 30 Cent und 2 Euro.

 

"Bei der Veranstaltung sind schätzungsweise 1.000 Euro zusammengekommen - eine tolle Summe!", sagt Schulleiter Alexander Delport. Erst in den nächsten Tagen sei Zeit, die pralle Spendendose auf den Cent genau auszuzählen. "Die Kinder sind aber jetzt schon ganz stolz darauf, Gleichaltrigen zu helfen, die es nicht so gut haben wie sie. Wir danken auch allen Eltern und unseren Sponsoren für die großartige Unterstützung und das persönliche Anfeuern am Samstag."

Ansprechpartnerin: Maria Bönisch

Helbingstraße 47
22047 Hamburg