Hoher Besuch im Norden

Hamburg, 21. Januar 2014

Johanniter-Präsident und ehrenamtlicher Bundesvorstand besuchen den Landesverband Nord

Ein buntes Programm haben die Johanniter im Landesverband Nord für ihre Ehrengäste zusammengestellt:

Dr. Arnold von Rümker, Präsident der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., und Wolf-Ingo Kunze, ehrenamtliches Mitglied im Bundesvorstand, bereisen von Dienstag, 21. Januar, bis Donnerstag, 23. Januar 2014, zahlreiche Stationen im Norden. Der Antrittsbesuch von v. Rümker und Kunze führt die beiden am Dienstag in die Johanniter-Kita "Dorotheenstraße" und die dort angegliederte Praxis für Logopädie und Ergotherapie.

 

Am Mittwoch besuchen sie die Johanniter-Tagespflege in Ahrensburg und die Regionalgeschäftsstelle der Johanniter im Regionalverband Schleswig-Holstein Süd/Ost einschließlich der Rettungswache. Am Nachmittag stehen die Dienststelle in Plön und der Fahrdienst in Preetz auf dem Programm. Am Abend besucht der Johanniter-Präsident den Helferabend in Osdorf.

 

Nach Rostock geht die Reise am Donnerstag: Nach der Besichtigung der Johanniter-Kita "Wichtelstube" und des Hortneubaus in Rethwisch ist der Besuch des Intensivtransporthubschraubers (ITH) am Klinikum Südstadt der letzte Punkt auf der langen Reiseliste. Bundesvorstandsmitglied und Präsident wollen sich aber nicht nur einen Überblick über die Einrichtungen im Norden verschaffen, sondern vor allem auch den Kontakt zu den Johannitern vor Ort suchen.

 

Ein Nachbericht mit weiteren Informationen zum Besuch folgt.

Ihre Ansprechpartnerin: Maria Bönisch

Helbingstraße 47
22047 Hamburg