Neue Jugendgruppenleiter im Norden

Hamburg, 01. August 2016

Zwölf Johanniter-Jugendliche nutzen die Sommerferien für die Jugendgruppenleiter-Grundausbildung

Eine Woche lang haben sie gelernt, miteinander diskutiert und ihre Teamfähigkeit unter Beweis gestellt: Zwölf Johanniter-Jugendliche aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern haben an der Jugendgruppenleiter-Grundausbildung im Landesverband Nord teilgenommen. Unter den Teilnehmern war auch jeweils ein Gast aus dem Landesverbänden NRW und Niedersachsen/Bremen. Im Schullandheim Haus Lankau bei Mölln hatten die 15- bis 23-Jährigen vom 22. bis 29. Juli Zeit, sich mit allen Aspekten der Jugendgruppenarbeit in der Johanniter-Jugend auseinander zu setzen.

Für die Arbeit mit den lernbegierigen Jugendlichen hatten sich die beiden Leiter der Ausbildungswoche, Kim David und Florian Zeman, tatkräftige Unterstützung aus dem Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar geholt: Landesjugendleiterin Carmen Beckmann komplettierte das dreiköpfige Leitungsteam. Gemeinsam haben sie ein umfangreiches Programm für die angehenden Jugendgruppenleiter umgesetzt. Auf dem Stundenplan standen unter anderem der Aufbau einer eigenen Jugendgruppe, wirkungsvolle Öffentlichkeitsarbeit, gute Zusammenarbeit mit Eltern und Lehrern, psychologische und kommunikative Aspekte in der Gruppenarbeit sowie die Struktur der Johanniter-Jugend. Die !Achtung-Vertrauenspersonen des Landesverbands Nord, Fabian Schmidt und Nicole Middelhuß, erläuterten den Teilnehmern das Präventionskonzept !Achtung. Auch Sport und Bewegungsspiele kamen nicht zu kurz: In den Einheiten zur Erlebnis- und Spielpädagogik konnten die Jugendlichen zahlreiche Spiele selbst ausprobieren und anleiten.

"Es war eine gelungene Fortbildungswoche", resümiert Fachausbilder Kim David. "Die Jugendlichen waren sehr motiviert und haben sich innerhalb kurzer Zeit zu einem echten Team entwickelt. Für ihre eigene Jugendgruppenarbeit wünschen wir ganz viel Erfolg!" Nach der theoretischen Grundausbildung steht für die Johanniter-Jugendlichen nun die von erfahrenen Mentoren begleitete Praxisphase an, bevor sie ihre ersten Schritte in der eigenen Jugendgruppe gehen können.

Ihre Ansprechpartnerin für Medienfragen: Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Helbingstraße 47
22047 Hamburg