Mehr Johanniter für die arbeitsreichste Nacht des Jahres.

Harburg, 31. Dezember 2007

Auf Bitten des Landkreises Harburg haben die Johanniter für die Silvesternacht zusätzlich drei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug an den Standorten Elstorf, Buchholz und Meckelfeld in Betrieb genommen.


Alle Fahrzeuge waren mit ehrenamtlichen Rettungssanitätern und Rettungsassistenten besetzt. Diese zusätzlichen Rettungsmittel übernahmen zusammen 15 Einsätze. Die Einsätze wurden zum Teil erheblich durch Glätte und Nebel mit Sichtweite unter 10 Metern behindert.


Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Johanniter sind damit ereignisreich in das neue Jahr gestartet.

 

 

Pressestelle: Aleksandra Doneva

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Harburg
Am Saal 2
21217 Seevetal