Rettungswache Elstorf

Neu Wulmstorf, 20. November 2008

819 Euro waren beim Sommerfest des Rotary Clubs Neu Wulmstorf für die Johanniter-Rettungswache Elstorf zusammen gekommen. "Wir freuen uns über die großzügige Spende und bedanken uns herzlich", sagte Wachleiter Nils Möller der zusammen mit dem Harburger Kreisvorstand Heinrich Wolters den Schenk am 20. November 2008 im Ratskeller von Neu Wulmstorf entgegen nahm.

 

Mit dem Geld kann der in Elstorf stationierte Rettungswagen (RTW) mit einem Telemetrie-Gerät ausgestattet werden. Damit können die EKG-Daten des Notfallpatienten vorab an das Krankenhaus übersandt werden, in das der Notfallpatient gebracht wird. Dadurch lässt sich die Zeit der Diagnostik deutlich verkürzen, was gerade im Falle eines Herzinfarktes oder eines Schlaganfalls über Leben und Tod entscheidet. Der RTW der Johanniter ist der einzige mit dieser Technik in der Region Harburg.

 

Dr. Günther Scholz, Präsident Rotary Club Neu Wulmstorf, lobte das Engagement der Rettungskräfte: "Mit der Spende möchten wir ihre, mit Ausnahme des Martinshorns, meist doch eher stille Arbeit würdigen. Wir möchten, dass Sie damit besser sind als die Konkurrenz, denn die Konkurrenz ist der Tod."

Pressestelle: Aleksandra Doneva

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Harburg
Am Saal 2
21217 Seevetal