Johanniter-Reiterstaffel auf dem Tag des Pferdes

Harburg, 30. September 2009

Beim zwölften Tag des Pferdes am Sonntag, 4. Oktober 2009 im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf zeigen die Mitglieder der Johanniter-Reiterstaffel ab etwa 17.30 Uhr auf dem Turnierplatz ihr Können: Staffelleiterin Martina Leffrang und ihr 17-jähriger Hannoveraner Wallach "Power Game" führen die Reiterstaffel hinter dem Rettungswagen mit Martinshorn auf den Turnierplatz. "Pferde sind Fluchttiere. Auf Lärm und schnelle Bewegung reagieren sie normalerweise mit Weglaufen. Unsere Sanitätsreitpferde haben ein intensives Training durchlaufen, damit sie bei solchen Veranstaltungen die Ruhe selbst bleiben", erläutert Martina Leffrang. "Das fordert auch beim Reiter viel Geduld."

Wie gut trainiert "Power Game" tatsächlich ist, zeigt er in einer ganz besonderen Vorstellung als lebendes "Volleyballnetz". Kinder aus dem Publikum können dabei Bälle über das Pferd hin und her werfen. Staffelkollegin Mandy Meyer und ihr 7-jähriger Reitponywallach "Amigo" bieten den Zuschauern einen Galoppsprint und präsentieren die Arbeit mit der Rettungsdecke. Rettungssanitäterin Ramona Gosau zeigt, wie Verletzte versorgt werden – mit dabei sind auch die neuen Staffelpferde, die erst vor Kurzem mit dem Training begonnen haben.

Das Programm zum Tag des Pferdes beginnt um 11 Uhr. Geplant sind insgesamt etwa 30 Vorführungen, Wettbewerbe und Mitmach-Aktionen. Die Johanniter Reiterstaffel ist ab 17:30 Uhr zu sehen.

Die Johanniter-Reiterstaffel im Kreisverband Harburg sucht ständig neue Mitglieder. Interessierte Reiter erhalten unter Telefon 040 7686662 weitere Informationen.

Pressestelle: Aleksandra Doneva

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Harburg
Am Saal 2
21217 Seevetal