Kindergarten zu Besuch in Tagespflege

Marmstorf, 02. Dezember 2010

Mit viel Elan schmückten die Kleinen den Weihnachtsbaum für die Tagesgäste

Feierlich und trotzdem sehr lebhaft ging es am Mittwoch, den 1. Dezember in der Marmstorfer Tagespflege zu: Gegen halb elf kamen zehn Kinder der Kita Ernst-Bergeest-Weg zu Besuch ins "Haus am Feuerteich", um gemeinsam die Adventszeit einzuläuten. Minus sieben Grad Außentemperatur hatten die Kleinen und ihre Betreuer nicht davon abhalten können, sich auf den Weg in die Tagespflege zu machen. Viele Mützen, Handschuhe und Ski-Hosen mussten erst einmal ausgezogen und verstaut werden. Danach begrüßten die Kinder die überwiegend an Demenz erkrankten Tagesgäste mit mehreren Weihnachtsliedern, die sie schon seit einigen Wochen geprobt hatten. Zufrieden stimmten einige der dreizehn Senioren in die Lieder mit ein.

 

Dann rückten die Kinder der Tanne im Gemeinschaftsraum zu Leibe: Den großen Weihnachtsbaum, gesponsert vom Witthof in der Lüneburger Heide, behängten vor allem die Mädchen der Gruppe mit Kugeln und Strohsternen. Die Jungs machten sich ehrgeizig daran, gegen einen über 80-jährigen Tagesgast beim Mensch-Ärgere-Dich-Nicht Spielen zu gewinnen.

 

Sonja Eikhof, Leiterin der Johanniter-Tagespflege, freute sich sehr über den quirligen Besuch: "Wenn Kinder in die Tagespflege kommen, dann fangen die Augen unserer Gäste an zu leuchten. Durch das gemeinsame Schmücken des Baumes werden positive Erinnerungen an die Advents- und Weihnachtszeit und die eigene Kindheit geweckt", so Eikhof. "Manche unserer Gäste können mit dem Begriff Weihnachten nichts mehr anfangen. Durch die Aktivität mit den Kindern, die Gerüche und das Ritual des Schmückens kommen alte Bilder wieder hoch."

 

Auch Jutta Manneke, Leiterin der Kita-Gruppe, äußerte sich begeistert: "Wir kommen schon das dritte Jahr in die Tagespflege und merken immer wieder, dass die Kinder kaum Berührungsängste mit den älteren Gästen haben. Noch Tage später erzählen sie in der Kita von den Besuchen und fragen nach, warum jemand im Rollstuhl sitzt oder sich nicht mehr an Dinge und Erlebnisse erinnern kann. Das ist toll und darum hoffen wir, im nächsten Jahr noch öfter in der Tagespflege vorbeizukommen."

Ihr Ansprechpartner Christiane Engel

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Harburg

Am Saal 2
21217 Seevetal-Meckelfeld