Bestnote in der Pflege

Buchholz i.d.N., 21. Dezember 2011

Pflegedienst Buchholz erhält ein "sehr gut" in der MDK-Prüfung

Der Ambulante Pflegedienst Buchholz hat schon vor Weihnachten einen Grund zu feiern: Mit der Note 1,0 hat das Team rund um Pflegedienstleiterin Kornelia Plischke die Prüfung des medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK)

bestanden. Die Gesamtnote setzt sich aus 37 Einzelkriterien zusammen, die die MDK-Mitarbeiter im Rahmen der gesetzlichen Überprüfungen der Pflegedienste ermitteln. Geprüft wird zum Beispiel, ob auf individuelle Wünsche der Patienten eingegangen wird, ob die von den Hausärzten verordneten Leistungen korrekt erbracht werden oder ob die Angehörigen bei Problemen sofort informiert werden. Um an diese Informationen zu kommen, werden unter anderem die Pflegepatienten zu Hause von den Mitarbeitern des MDK befragt.

 

Pflegdienstleiterin Kornelia Plischke freut sich sehr, über die offizielle Anerkennung der Leistung Ihres gesamten Teams: "Dieses Ergebnis motiviert uns, so weiter zu machen und unser sehr hohes Pflege-Niveau stets zu halten. Ein besonderer Dank gilt unseren Mitarbeitern, die sich sehr für unsere Patienten engagieren und trotz hoher Arbeitsbelastung gut gelaunt bleiben."

 

Nachdem in der Vergangenheit mehrfach Fälle eklatanter Mängel bei der Pflege älterer Menschen aufgedeckt wurden, legte die damalige schwarz-rote Bundesregierung im Pflege-Weiterentwicklungsgesetz zum 1. Juli 2008 fest, dass zukünftig alle ambulanten Pflegedienste und stationären Pflegeeinrichtungen von unabhängigen Prüferinnen des MDK geprüft werden. Jeder Dienst und jede Einrichtung sollte ab 2010 einmal jährlich geprüft werden. Vor Einführung des Gesetzes wurde nur auf Anlass, meistens nach einer Beschwerde, oder stichprobenartig geprüft.

 

Alle Prüfungsergebnisse werden im Internet veröffentlicht, damit Pflegebedürftige und Angehörige Pflegedienste und -einrichtungen miteinander vergleichen können. Die Ergebnisse können beispielsweise auf den Internetseiten www.pflegedienstnavigator.de oder www.pflegelotse.de eingesehen werden.

 

 

Pressestelle: Aleksandra Doneva

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Harburg
Am Saal 2
21217 Seevetal