Johanniter setzen Nothilfe im philippinischen Katastrophengebiet fort

Berlin/Landkreis Harburg, 21. November 2013

Mit dabei ist auch eine Helferin aus Wistedt/Landkreis Harburg

Fotos: Paul Hahn/Johanniter

Das Nothilfeteam der Johanniter ist seit Freitag auf der philippinischen Insel Leyte im Einsatz. Die Hilfsaktivitäten konzentrieren sich auf die medizinische Versorgung für obdachlos gewordene Familien in der vom Taifun Haiyan besonders betroffenen Region.

 

In mehreren zu Evakuierungszentren umfunktionierten Schulen richteten die Johanniter Krankenstationen ein und versorgen dort gemeinsam mit Krankenschwestern ihrer philippinischen Partnerorganisation „Balay Mindanaw“ täglich mehr als 100 Patienten. “Viele Patienten haben unversorgte Schnittwunden oder leiden an Erkältungs- oder Durchfallkrankheiten“, berichtet der Österreicher Dr. Wolfgang Pramendorfer, einer der Notfallmediziner im Team der Johanniter. Pramendorfer unterstützt zudem das lokale Personal in einem der wenigen noch funktionsfähigen Krankenhäuser in Ormoc bei der basismedizinischen Versorgung der Patienten. Im 12-köpfigen Team der Johanniter ist auch die 33-jährige Janine Marquardt aus Wistedt/Landkreis Harburg, aktiv im OV Bergedorf. Sie unterstützt das Team als stellvertretende Teamleitung.

 

Parallel zur Arbeit des medizinischen Teams haben die Johanniter mit der Verteilung von Lebensmitteln im Katastrophengebiet begonnen. Im Distrikt Roxas, einer besonders hart vom Taifun Haiyan betroffenen Region auf der Insel Panay, und in der Gemeinde San Juan auf der Insel Leyte finden derzeit Lebensmittelverteilungen für zunächst 1000 Familien statt. Die Hilfsgüterverteilungen werden vom Auswärtigen Amt mit 350.000 Euro unterstützt.

 

Weitere Hilfsgüter - ein zweites Emergency Health Kit für die medizinische Versorgung von 10.000 Menschen sowie 50 Notfall-Rollstühle - werden am 22. November mit dem Hilfsgüterflug des Bündnisses Aktion Deutschland Hilft von Frankfurt aus in das Katastrophengebiet geflogen.

 

Die Johanniter sind Mitglied im Spendenbündnis Aktion Deutschland Hilft und rufen gemeinsam zu Spenden auf:

 

Aktion Deutschland Hilft:

Stichwort: Taifun Haiyan

Spendenkonto 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00 oder Online: www.aktion-deutschland-hilft.de

 

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Stichwort: Taifun Haiyan

Spendenkonto: 8888, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00

IBAN: DE74 3702 0500 0000 0088 88

oder Online: www.johanniter-helfen.de

Ihre Ansprechpartnerin für Presseanfragen: Aleksandra Doneva

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Harburg
Am Saal 2
21217 Seevetal