"Weihnachtsgewusel": Jugend backt für Senioren

Hamburg, 09. Dezember 2013

Über 100 Kinder und Jugendliche nahmen an der wohltätigen Weihnachtsaktion teil.

Plätzchenduft und ein Gefühl von Weihnachtsbäckerei durchziehen am Sonntag, 8. Dezember die Räume der Johanniter-Geschäftsstelle in Hamburg-Wandsbek: Über 100 Kinder und junge Erwachsene zwischen 8 und 25 Jahren aus Hamburg, Landkreis Harburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein aus Jugendgruppen und Schulsanitätsdiensten kamen zum "Weihnachtsgewusel" der Johanniter-Jugend aus dem Landesverband Nord. Erstmalig dabei waren auch Kinder und Jugendliche der Johanniter-Hilfsgemeinschaft Hamburg.

 

Neben weihnachtlichen Bastelaktionen, Kerzen gestalten und Weihnachtslieder singen backten die jungen Johanniter Plätzchen - allerdings nicht nur für den Eigenverzehr, sondern für den guten Zweck: Aus 100 Portionen Teig formten die jugendlichen Backkünstler Sterne, Tannenbäume und Engel und verzierten sie mit buntem Zuckerguss, Nüssen und Streuseln. Die weihnachtlichen Leckereien werden in der Vorweihnachtszeit an pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren in Hamburg verschenkt.

 

Der Johanniter-Pflegedienst übernimmt die Verteilung. Möglich gemacht hat dies "Junge Die Bäckerei" mit Sitz in Lübeck: Sie spendete kurzerhand je 20 Kilo hellen und dunklen Teig für die Plätzchenaktion der Johanniter-Jugend. "Weihnachten ist das Fest der Familie, aber viele ältere Menschen haben keine Angehörigen in der Nähe und fühlen sich einsam", sagt Moritz Röver, Landesjugendleiter der Johanniter-Jugend. "Mit unseren Plätzchen wollen wir vor allem Freude verschenken." Insgesamt 30 liebevoll verpackte Tüten mit Weihnachtsgebäck werden im Rahmen der Aktion verschenkt.

 

Traditionell spielt auch die Erste-Hilfe-Ausbildung bei jeder Veranstaltung der Johanniter-Jugend eine große Rolle. Passend zur Jahreszeit hatte das Organisationsteam sich für das Training während des "Weihnachtsgewusels" eine Erste-Hilfe-Adventsrallye mit 24 Stationen mit kniffligen Fragen ausgedacht. Die jungen Ersthelfer frischten so spielerisch ihr Wissen auf. "In der Johanniter-Jugend und in unseren ehrenamtlichen Schulsanitätsdiensten spielt das Helfen das ganze Jahr über eine große Rolle", sagt Röver. "Mit unserem Weihnachtsgewusel wollten wir den Kindern und Jugendlichen und den ehrenamtlichen Jugendgruppenleitern für ihr Engagement danken."

Impressionen

Ihre Ansprechpartnerin für Presseanfragen: Aleksandra Doneva

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Harburg
Am Saal 2
21217 Seevetal