31 Harburger Johanniter reisen zum Kirchentag

Seevetal, 24. Mai 2017

Etwa 2.300 Johanniter werden in Berlin und der Lutherstadt Wittenberg im Einsatz sein

Der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag vom 24. bis 28. Mai 2017 ist eine ganz besondere Großveranstaltung: Mit zahlreichen Events in Berlin und dem Abschlussgottesdienst in der Lutherstadt Wittenberg findet das kirchliche Großereignis an gleich zwei Orten statt. Eine Herausforderung für die Organisatoren - aber auch für die ehrenamtlichen Helfer, die die Veranstaltung vor Ort möglich machen: Rund 2.300 Johanniter werden in Berlin und Wittenberg im Einsatz sein, damit die Gäste sicher feiern und ungehindert an den Gottesdiensten und Veranstaltungen teilnehmen können. Aus Harburg reisen 31 Johanniter und 13 Johanniter-Jugendliche an. Viele von ihnen haben sich für den Großeinsatz extra Urlaub genommen und tauschen ihr eigenes Bett gegen ein Feldbett in der Helferunterkunft.

"Wir haben auf dem Kirchentag vielfältige Aufgaben: die medizinische Versorgung der Besucher, die Helferverpflegung in der Feldküche und die Kinderbetreuung der Kirchentagsgäste", berichtet Ingo zum Felde, Ortsbeauftragter der Johanniter in Buchholz. In der Kinderbetreuung kümmern sich Johanniter-Jugendliche um die Kinder der Kirchentagsgäste: Hier wird gespielt, gemalt, getobt und gelacht, während die Eltern entspannt die zahlreichen Veranstaltungen genießen. 20 Johanniter-Jugendliche aus dem Norden helfen hier aus, darunter 13 Harburger Jugendliche. "19 Harburger Helfer werden unter anderem am Bahnhof Friedrichstraße, im Zentrum für Kinder, zusammen mit den Johannitern aus Mettmann sowie auf der Messe zusammen mit den Kollegen aus Bayern, eingesetzt", so zum Felde weiter.

Ab Sonnabend verlagert sich der Kirchentag von Berlin nach Wittenberg, wo er am Sonntag mit dem Abschlussgottesdienst endet. Rund 200.000 Gäste werden dort erwartet. Im Sanitätsdienstabschnitt Süd sind 26 Helfer aus Harburg im Einsatz und sorgen für schnelle Erste Hilfe. Weitere drei Harburger kümmern sich um die Helferverpflegung in der Feldküche und auch im Einsatzstab sind zwei Harburger Johanniter aktiv.

Der Deutsche Evangelische Kirchentag findet alle zwei Jahre statt und steht in diesem Jahr unter der Losung „Du siehst mich“. Zu der fünftägigen Veranstaltung werden neben Bundeskanzlerin Angela Merkel auch Amerikas ehemaliger Präsident Barack Obama und zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft, Kultur und Kirche erwartet.

Ihre Ansprechpartnerin für Medienfragen: Aleksandra Doneva

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Harburg
Am Saal 2
21217 Seevetal