Olympiade im Haus am Feuerteich

Marmstorf, 29. Mai 2017

Das Motto lautete: „Zusammen schaffen wir alles, denn zusammen sind wir stark!“

Das Betreuungsteam der Marmstofer Tagespflege "Haus am Feuerteich" um Mitarbeiter Markus Bärwolf hat einen besonderen sportlichen Wettkampf für die Tagesgäste organisiert. Bei dieser Veranstaltung ging es weniger um Rekorde und Sieger, denn das Motto lautete: „Zusammen schaffen wir alles, denn zusammen sind wir stark!“. Am Mittwoch, den 24. Mai pünktlich um 14 Uhr begrüßte Markus Bärwolf, der die Veranstaltung in Eigenregie initiiert und zusammen mit Eikhofs elfköpfigem Team organisiert hatte, bei gutem Hamburger Maiwetter alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Nach einer kurzen Vorstellung der verschiedenen Disziplinen erhielt jede Tagespflege-Olympioniken-Mannschaft einen Team-Pass. Zuvor wurden folgende fünf Teams ausgelost, bestehend aus jeweils drei Tagesgästen und einer "äußerst ehrgeizigen" Betreuungskraft: Tiger, Hund, Schnecke, Pferd und Biene. Die Tagespflege-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter reichten gleich zu Beginn der Olympiade allen Teilnehmenden selbstgebackenen Butterkuchen, um die Leistung der Einzelnen zu steigern.

Unter wettkampfähnlichen Bedingungen durchliefen die Senioren schließlich insgesamt sechs Disziplinen, die in der Gartenanlage und in den Räumen der Tagespflege liebevoll aufgebaut waren (Rollator-Parcours, Gummistiefel-Zielwurf, Puzzeln, Teelicht-Auspusten, Kegeln und Würfeln). Das Team von Einrichtungsleiterin Sonja Eikhof war begeistert von dem Einsatz und dem Elan der Teilnehmer, die alle ihr Bestes gegeben haben. Den Tagesgästen konnte man den Ehrgeiz bei den einzelnen Disziplinen und die Freude an der Veranstaltung anmerken. Herr Braun vom Team Tiger schaffte es sogar einen Gummistiefel so genau zu werfen, dass dieser wie eine Eins im Kreis stand. Nach rund 90 Minuten war der Wettbewerb beendet, die Team-Pässe „abgearbeitet“, die Olympioniken erschöpft, aber zufrieden. Das Veranstalterteam zog sich dann zur Punkteauswertung zurück. Team Biene bestätigte beim Punktesammeln seinen fleißigen Namen und belegte mit Höchstzahl den ersten Platz. Großen Jubel gab es für die Sieger – und vor allem die Gewinner des 1. Platzes waren von ihrem Triumph völlig überrascht und konnten ihr Glück nicht fassen.

Mit der Siegerehrung um 16 Uhr endete die erste Senioren-Olympiade im "Haus am Feuerteich". Alle Teilnehmer bekamen die Möglichkeit sich am Geschenketisch eine schöne und verdiente Erinnerung an die schöne Veranstaltung auszusuchen. Zur Auswahl standen Fußpflege-Gutscheine und viele Kleinigkeiten für den Gaumengenuss.

Für die tolle Vorbereitung und Organisation haben die Tagesgäste und die Einrichtungsleitung Markus Bärwolf als Olympia-König gekrönt. Aufgrund der vielen schönen Ideen, die in diesem Zusammenhang in der Einrichtung entstanden sind, des Gemeinschaftsgefühls und der sportlichen Fitness, hat das „Sport-Komitee“ der Einrichtung bereits im Vorfeld der Veranstaltung beschlossen, auch in den nächsten Jahren eine sportliche Veranstaltung in ähnlicher Weise für die Tagesgäste anzubieten. Beim Nächten Mal wird es auch eine Mettwurst-Staffel-Disziplin geben.

Ihre Ansprechpartnerin für Medienfragen: Aleksandra Doneva

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Harburg
Am Saal 2
21217 Seevetal